Dienstag, 9. April 2019 19:00 Uhr

Achterbahn. Europa 1950 bis heute

Begrüßung: Prof. Dr. Andreas Nachama, Stiftung Topographie des Terrors

Der Autor Sir Ian Kershaw im Gespräch mit
Dr. Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages

Moderation: Dr. Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung

Topographie des Terrors Auditorium
Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg
Eintritt frei

(Gemeinsam mit der Deutschen Verlags-Anstalt)

Um Anmeldung bis 4. April wird gebeten:
veranstaltungen@topographie.de, Telefon: 030 254509-13

Das europäische zwanzigste Jahrhundert war geprägt von kriegerischen Auseinander­setzungen. Europa erlebte gewaltige Turbulenzen, zwei Weltkriege in der ersten Jahrhunderthälfte und tiefgreifende Veränderungen. In seinem preisgekrönten Band Höllensturz hat Ian Kershaw die Geschichte Europas von 1914 bis 1949 erzählt. In seinem neuen Buch Achterbahn (2019) nimmt er die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts in den Blick: Europa ist ein gespaltener Kontinent, dessen Schicksal von zwei verfeindeten Supermächten bestimmt wird. Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs und einer bis heute andauernden Phase des Friedens sind die Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, so Kershaw, für Europa eine Achterbahnfahrt. Kershaw spannt einen großen Bogen von der existentiellen Unsicherheit, die die Staaten Europas im Kalten Krieg durchlebten, bis zu den multikausalen Unsicherheiten und Herausforderungen, vor denen sie heute, in Zeiten wirtschaftlicher und institutioneller Krisen, populistischer und nationalistischer Bewegungen, stehen. In „Achterbahn” führt Kershaw uns vor Augen, was „Europa” bedeutet – und was es heißt, Europäer zu sein.

Ian Kershaw, 1943 geboren, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Modern History an der University of Sheffield. Er zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart. Zu seinen wichtigsten Werken gehören neben der großen zweibändigen Biographie über Adolf Hitler (1998, 2000): Der Hitler-Mythos. Führerkult und Volksmeinung (1980; zuletzt 2018), Der NS-Staat. Geschichtsinterpretationen und Kontroversen im Überblick (1988; zuletzt 2015), Hitlers Freunde in England. Lord Londonderry und der Weg in den Krieg (2005), Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg 1940/41 (2008), Das Ende. Kampf bis in den Untergang. NS-Deutschland 1944/45 (2013) und Höllensturz. Europa 1914 bis 1949 (2016).