Montag, 29. September 2008 20:00 Uhr

Heinrich Himmler

Vortrag: Professor Dr. Peter Longerich, London
Moderation: Volker Ullrich, Hamburg

Martin-Gropius-Bau | Kinosaal | Niederkirchnerstr. 7 | 10963 Berlin-Kreuzberg

 

Eine fundierte Biographie über den Reichsführer-SS Heinrich Himmler gehörte bislang zu den Desideraten der Forschung. Peter Longerich befasst sich erstmals eingehend mit der Person Heinrich Himmlers, seinem Denken und Handeln sowie dem Umfeld dieser für das NS-Regime so zentralen Figur.

Peter Longerich, 1955 geboren, ist Professor für Moderne Deutsche Geschichte und Direktor des Research Centre for the Holocaust and Twentieth-Century History am Royal Holloway College der Universität London. 2002-2003 war er Gastprofessor für interdisziplinäre Holocaustforschung am Fritz Bauer Institut, Frankfurt am Main. Er ist Autor zahlreicher grundlegender Werke zur Geschichte des Nationalsozialismus. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zum Thema zählen „‚Davon haben wir nichts gewußt!’ Die Deutschen und die Judenverfolgung 1933-1945” (2006), „Der ungeschriebene Befehl. Hitler und der Weg zur ‚Endlösung’” (2001) sowie „Politik der Vernichtung – Eine Gesamtdarstellung der nationalsozialistischen Judenverfolgung” (1998).

Volker Ullrich, 1943 geboren, ist Leiter des Ressorts „Politisches Buch” bei der Wochenzeitung „Die Zeit”. Der Historiker und Publizist hat zahlreiche Bücher und Artikel zu zeitgeschichtlichen Themen veröffentlicht.

Mitveranstalter: Siedler Verlag