Dienstag, 23. November 2021

Bundesverdienstkreuz für Thomas Lutz

Für seine Verdienste im Zusammenhang mit dem deutschlandweit wirkenden Gedenkstättenreferat (Ausbau des Gedenkstättenreferats bei der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. ab 1983, seit Februar 1993 der Stiftung Topographie des Terrors zugeordnet) und seinem Engagement für die internationale Erinnerungsarbeit (u.a. als Delegierter der Bundesrepublik Deutschland in der Task Force für Internationale Kooperation bei Holocaust-Bildung, Gedenken und Forschung ITF, heute International Holocaust Remembrance Alliance IHRA) wurde Dr. Thomas Lutz im Namen des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz verliehen. Wir gratulieren!