Land's End. Der Ort der „Topographie des Terrors” im Spiegel zeitgenössischer Fotografie /
Land's End. The "Topography of Terror" Site As Reflected in Contemporary Photography

Fotografien/Photos: John Gossage, Joachim Brohm, Michael Disqué, Margret Nissen, Klaus Frahm, Michael Schmidt, Volker Heinze, Lockemann/Neudörfl, Kai-Olaf Hesse, Andreas Gehrke, Beiträge/Essays: Philipp Reinfeld, Ulrich Tempel, Herausgeber/Editors: Michael Disqué, Andreas Gehrke, Drittel Books 2019, 112 S., ISBN 978-3-9818866-1-0
30,-- €

Seit den frühen 1980er Jahren findet das Gelände, auf dem 1987 die Dokumentation „Topographie des Terrors” eröffnet wurde, das Interesse von künstlerischen Fotografen. Sie hielten in ihren Bildern die Wandlungen des Geländes bis zur Neugestaltung des historischen Orts 2010 fest. Die in dem Band „Land's End” abgedruckten 62 Fotografien haben nicht nur einen dokumentarischen Wert, sondern sind zugleich eigenständige künstlerische Positionen.