Dienstag, 24. März 2020 19:00 Uhr

[Diese Veranstaltung fällt aus.]

1940–1945. Krieg und deutsche Besatzung im Norden und im Westen

Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
Niederkirchnerstraße 8 | 10963 Berlin

Begrüßung: Dr. Andrea Riedle, Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors

Einführung: Dr. Hans-Christian Jasch, Direktor der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz und Vorsitzender der Ständigen Konferenz der NS-Gedenkstätten im Berliner Raum 2020

Grußwort: Michelle Müntefering MdB (angefragt), Staatsministerin im Auswärtigen Amt

Redebeiträge zur zeitgenössischen Wahrnehmung des Kriegsbeginns:

S. E. Petter Ølberg, Botschafter des Königreichs Norwegen

S. E. Friis Arne Petersen, Botschafter des Königreichs Dänemark

Valentine Mangez (angefragt), Geschäftsträgerin a. i. des Königreichs Belgien

S. E. Jean Graff, Botschafter des Großherzogtums Luxemburg

S. E. Wepke Kingma (angefragt), Botschafter des Königreichs der Niederlande

I. E. Anne-Marie Descôtes, Botschafterin der Französischen Republik

Robbie Bulloch, stellv. Botschafter des Vereinigten Königreichs

Im Anschluss: Rundgang durch die Ausstellung und Imbiss

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 20. März unter:
staendigekonferenz@orte-der-erinnerung.de | Telefon: 030 – 26 39 43 – 38

Zur Ausstellung (PDF)