Donnerstag, 26. September 2019

László Andor, ehemaliger EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration

An exhibition hard to go through without tears. Thank you for showing. All generations should learn about this tragic period of Germany and Europe.

Michael Rich

Donnerstag, 26. September 2019

Michael Rich, President of RAND Corporation on behalf of RAND Europe Cuncil of Advisors

Thank you for a meaningful visit and the important reminders about such a tragic portion of the world´s history.

Mozammel Huq

Montag, 23. September 2019

A.K.M. Mozammel Huq M.P., Minister for Liberation War Affairs of Bangladesh

We feel the future generations as well as peace loving people will take lessons from this history.

Herfried Münkler

Dienstag, 27. August 2019

Prof. Dr. Herfried Münkler, Politikwissenschaftler

Die wilde, ungeordnete Zwischenkriegszeit 1919 - 1939 ist ein eigentlich wissenschaftlich gut erforschtes, aber politisch heikles Thema, über das zu sprechen ich am 27.8.19 die Aufgabe hatte.

Sebastian Wood

Mittwoch, 21. August 2019

Sir Sebastian Wood, Britischer Botschafter in Deutschland

Thank you very much for the fascinating tour of the the Topography of Terror exhibition, which I greatly enjoyed. It is a remarkable and valuable project, and the big visitor numbers show just how influential and important this exhibition is.

Friedhelm Pieper

Dienstag, 11. Juni 2019

Pfr. Friedhelm Pieper, Evangelischer Präsident des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Vielen Dank für diese wichtige Gedenkarbeit an dieser Stelle in Berlin: Mitten im Zentrum der NS-Macht wird hier dokumentiert, wie Demokratie zerschlagen wurde, um eine auf Feindschaft gebaute Diktatur zu errichten. Hier wurde Dietrich Bonhoeffer und viele andere, die gegen diese menschenfeindliche Diktatur in den Widerstand gingen, inhaftiert und von hier aus zur Hinrichtung abtransportiert. Möge ihr Kampf uns alle motivieren, uns für den Erhalt einer funktionierenden Demokratie und für die Durchsetzung der Menschenrechte unablässig einzusetzen.

Jacek Czaputowicz

Donnerstag, 23. Mai 2019

Jacek Czaputowicz, Außenminister der Republik Polen

Thank you very much for the opportunity to visit the Topography of Terror Documentation Center, one of the key places of remembrance in Germany and Europe.

I would like to thank the center for the excellent collaboration with polish historical institutions.

I wish further success in its important mission of preserving past for the future generations.

Hubertus Heil (während des Ausstellungsrundganges mit der Kuratorin Dr. Swantje Greve)

Dienstag, 2. April 2019

Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales

Herzlichen Dank für die Führung durch die beeindruckende Ausstellung über das Reichsarbeitsministerium 1933-1945, die mich sehr berührt und nachdenklich gemacht hat. Dies gilt vor allem für die Schicksale der Opfer, die zurecht im Mittelpunkt der Ausstellung stehen und die mit anschaulichen Beispielen dokumentiert sind.

Es ist ein großer Verdienst dieser Ausstellung, dass die Erinnerung an die Verbrechen, die während der NS-Zeit von deutschen Beamtinnen und Beamten im Reichsarbeitsministerium wie in der Arbeitsverwaltung oder anderen nachgeordneten Behörden begangen wurden, wachgehalten wird. Dies ist für uns heute Mahnung und zugleich Verpflichtung.

Ich danke Ihnen für ihre wichtige und engagierte Arbeit und wünsche Ihnen dafür weiterhin viel Erfolg.

Sawsan Chebli

Freitag, 29. März 2019

Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales

Vielen Dank für die beeindruckende Führung. Ich war schon einmal da, aber jedes Mal ist es ein starkes und emotionales Erlebnis. Danke für die wertvolle Arbeit, die Sie leisten!
Alles Gute weiterhin und viel Erfolg und vor allem viel Mut, in diesen Zeiten den heftigen Stürmen entgegenzutreten.

Ashof Smbatyan

Donnerstag, 28. Februar 2019

Ashof Smbatyan, Botschafter der Republik Armenien

Es ist sehr wichtig, aus der Geschichte zu lernen, und die entsprechenden Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Wir müssen aus der Geschichte lernen, um unsere Zukunft richtig und möglichst fehlerfrei zu gestalten. Die Lehren aus der Geschichte müssen uns im Leben immer begleiten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor