Aktuelles

Mittwoch, 13. März 2019

FSJ Kultur in der „Topographie des Terrors” - Bewerbungen sind ab sofort möglich

Ab 1. September 2019 wird der Platz des Freiwilligendiensts in Kultur und Bildung im Gedenkstättenreferat der Topographie des Terrors neu besetzt. mehr ... mehr mehr

Dienstag, 5. März 2019

Bis 31. März: Foyerausstellung „Berliner Bibliotheken im Nationalsozialismus”

Vom 6. bis zum 31. März 2019 ist die Wanderausstellung „Berliner Bibliotheken im Nationalsozialismus” im Foyer des Dokumentationszentrums Topographie des Terrors zu sehen – eine 2018 erstmals präsentierte Ausstellung der Gedenk-...... mehr mehr

Dienstag, 11. Dezember 2018

Bis 10. März: Sonderausstellung „‚Kristallnacht’ – Antijüdischer Terror 1938”

Bis 10. März ist im Sonderausstellungsbereich die Ausstellung „‚Kristallnacht’” – Antijüdischer Terror 1938. Ereignisse und Erinnerung” zu sehen, die in Zusammenarbeit mit der Stiftung Denkmal für die...... mehr mehr

Mittwoch, 21. November 2018

Neue Publikation zur Deportation der Juden und der Versteigerung ihres Eigentums

Der Band enthält die erschütternde fotografische Dokumentation der Deportation der Juden und der anschließenden öffentlichen Versteigerung ihres Eigentums in Lörrach 1940 mehr. Die Bilderserie wurde bereits 2011 in einer...... mehr mehr

Montag, 12. November 2018

Wiederholung des Vortrags „Mythos Babylon Berlin” am 19. November im DHM

Da zum Vortrag „Mythos Babylon Berlin” von Hanno Hochmuth im Rahmen der Reihe „Weimars Wirkung” beim ersten Termin viele Gäste keinen Platz mehr im Veranstaltungssaal (Zeughauskino) fanden, wird der Vortrag am 19. November...... mehr mehr

Dienstag, 11. September 2018

Sonderausstellung bis 21. Oktober: Der Volksgerichtshof 1934–1945

Bis 21. Oktober wird im Dokumentationszentrum die Sonderausstellung „Der Volksgerichtshof – Terror durch ‚Recht’’’ zu sehen sein. Die Präsentation wird von einem fünfteiligen Vortragsprogramm begleitet. mehr... mehr mehr

Mittwoch, 4. Juli 2018

Verlängert bis 16. September: Foyerausstellung zur „Aktion Reinhardt”

„Aktion Reinhardt” ist die Tarnbezeichnung der SS für den planmäßigen Massenmord im Generalgouvernement, dem vom Deutschen Reich besetzten Teil Polens. Die Ausstellung „‚Aktion Reinhardt’. Sie kamen aus dem Ghetto und gingen ins...... mehr mehr

Freitag, 4. Mai 2018

12 Jahre, 3 Monate, 8 Tage. Eine Veranstaltungsreihe

Ende November 2019 wird Andreas Nachama in den Ruhestand treten. Im Rahmen einer Reihe von 13 Vorträgen, die am 8. Mai 2018 beginnt, wird er die einzelnen Jahre der NS-Herrschaft 1933–1945 näher beleuchten. mehr... mehr mehr

Mittwoch, 7. März 2018

Stellenangebot: Haushaltssachbearbeiter/in

Die Stiftung Topographie des Terrors sucht, unter dem Vorbehalt zur Verfügung stehender Mittel, zum nächst möglichen Zeitpunkt ein/e Haushaltssachbearbeiter/in in Vollzeit; Teilzeit ist möglich. mehr... mehr mehr

1 2 vor

Suche


Alle
Titel
Beitrag

Sortieren

Datum
Titel