Samstag, 28. Mai 2016 14:00 Uhr

»Mit tiefer Besorgnis« über Entchristlichung, Antisemitismus und Rechtswillkür (III)

DIE DENKSCHRIFT DER BEKENNENDEN KIRCHE AN HITLER VON 1936

Seminar 14–18 Uhr

Die Denkschrift der Bekennenden Kirche von 1936 und die Ermordung Friedrich Weißlers (1891–1937) im Konzentrationslager Sachsenhausen

Anmeldung bis spätestens 20. Mai unter:
veranstaltungen(at)topographie.de oder
Telefon 030 254509-13

Moderation: Pfarrerin Marion Gardei, Berlin

Die Denkschrift der Bekennenden Kirche vom Frühjahr 1936
Prof. Dr. Martin Greschat, Münster

Der Jurist Dr. Friedrich Weißler und seine Rolle bei der Entstehung und vorzeitigen Veröffentlichung der Denkschrift
Dr. Hansjörg Buss, Göttingen/Berlin

Pause

Bekennender Christ jüdischer Herkunft – Verfolgung und Ermordung Friedrich Weißlers
Prof. Dr. Manfred Gailus, Berlin

Landesverrat – Vertrauensbruch – Widerstand? Erinnerung und Gedenken an das Memorandum und an Friedrich Weißler
Prof. Dr. Peter Steinbach, Berlin

Abschlussdiskussion

Topographie des Terrors, Auditorium
Niederkirchnerstraße 8
10963 Berlin-Kreuzberg
Eintritt frei

(Gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, in Kooperation mit Prof. Dr. Manfred Gailus)

24. Mai | Vortrag
26. Mai | Lesung

Veranstaltungsflyer (PDF)