Dienstag, 3. Mai 2016 19:00 Uhr

KL. Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Vortrag: Prof. Dr. Nikolaus Wachsmann, London
Moderation: Prof. Dr. Michael Wildt, Berlin

Topographie des Terrors, Auditorium
Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg
Eintritt frei

(Gemeinsam mit dem Siedler Verlag)

Dachau war das erste von vielen SS-Konzentrationslagern. In den frühen Jahren der NS-Herrschaft innerhalb Deutschlands errichtet, breiteten sich diese Lager während des Zweiten Weltkriegs im Zuge der deutschen Kriegsführung europaweit aus. Insgesamt richtete die SS im Verlauf des „Dritten Reichs” über zwei Dutzend Stammlager und über 1100 angeschlossene Außenlager ein.
Mit seinem 2015 in englischer Sprache publizierten und nun auf Deutsch vorliegenden Buch KL. Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager (2016) bietet Nikolaus Wachsmann eine Gesamtdarstellung der Geschichte der NS-Konzentrationslager von den improvisierten Anfängen 1933 bis zu ihrer Auflösung 1945. Ausgewertet wurde nicht nur die umfangreiche Forschungsliteratur, sondern auch eine Vielfalt an anderen Quellen: Prozessunterlagen, SS- und Polizeiakten sowie Tagebücher und Briefe von Lagerinsassen. Neben einer Makroanalyse des NS-Terrors stehen Mikrostudien anhand von Geschichten einzelner Opfer und Täter. Auch auf die breitere Bevölkerung außerhalb der Lager lenkt Wachsmann den Blick.

Nikolaus Wachsmann, 1971 in München geboren, lehrt Moderne Europäische Geschichte am Birkbeck College der Universität London. Seine akademische Ausbildung absolvierte er in England. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zum Terror in der NS-Zeit vorgelegt, darunter seine in mehrere Sprachen übersetzte Studie Gefangen unter Hitler. Justizterror und Strafvollzug im NS-Staat (2006; engl. Erstveröffentlichung 2004), die u.a. mit dem Royal Historical Society Gladstone Book Prize ausgezeichnet worden ist, und Concentration Camps in Nazi Germany. The New Histories (2010, hg. mit Jane Caplan).

Michael Wildt, 1954 geboren, ist Professor für Deutsche Geschichte im 20. Jahr-hundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er hat zahlreiche Studien zur Geschichte der Gewalt und zum national-sozialistischen Terror publiziert.