Donnerstag, 4. September 2014 19:00 Uhr

Gedenk- und Informationsort Tiergartenstraße 4. Zur Geschichte und Gestaltung des historischen Orts

Vorträge:
Die Familie Liebermann und die Villa in der Tiergartenstraße 4
Marina Sandig (Autorin zweier Bücher zur Geschichte der Familie Max Liebermann)
Tiergartenstraße 4 – Geschichte eines schwierigen Orts
Prof. Dr. Stefanie Endlich (Mitautorin der Ausstellung „Tiergartenstraße 4, 2013)
Konzept und Inhalte des neuen Gedenk- und Informationsorts
Dr. Christof Beyer, PD Dr. Maike Rotzoll und Dr. Gerrit Hohendorf (DFG-Erkenntnistransferprojekt „Erinnern heißt gedenken und informieren)

Moderation:
Uwe Neumärker (Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas)

Landesvertretung Baden-Württemberg
Tiergartenstraße 15
10785 Berlin-Tiergarten
(Bus 200)

(Gemeinsam mit der Stiftung Denkmal der ermordeten Juden Europas)

Im Rahmen der Reihe Patientenmorde 1933–1945. Die NS-„Euthanasie-Zentrale in der Tiergartenstraße 4