Dienstag, 12. Januar 2016 18:00 Uhr

Das Gesicht des Gettos. Bilder jüdischer Photographen aus dem Getto Litzmannstadt 1940–1944

WIEDERAUFNAHME DER AUSSTELLUNG VON 2010

Topographie des Terrors, Auditorium
Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg

Um Anmeldung wird gebeten:
veranstaltungen(at)topographie.de
oder Telefon 030 254509-0

Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Nachama, Direktor der Stiftung Topographie des Terrors

Dokumentarfilm
LINIE 41
(D 2015, 101 min)
Der Film »Linie 41« dokumentiert die Rückkehr von Natan Grossmann (Jg. 1927), eines Überlebenden des Getto Litzmannstadt, in das heutige Łódź. Er versucht, das Schicksal seines Bruders und die Umstände des Todes seiner Eltern zu ergründen, die im Getto umgekommen sind. Seine Suche kreuzt sich mit der Jens-Jürgen Ventzkis (Jg. 1944), der sich ebenfalls nach Łódź begeben hat und nach Motiven und Taten seines Vaters Werner Ventzki fragt, der von 1941 bis 1943 Oberbürgermeister der Stadt war.

Gespräch
Tanja Cummings, Regisseurin, und Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Zur Ausstellung
Dr. Ingo Loose

Führung durch die Ausstellung mit den Ausstellungskuratoren Dr. Ingo Loose und Dr. Thomas Lutz

Anschließend besteht die Gelegenheit zu einem informellen Gedankenaustausch bei einem kleinen Empfang.

Eine Veranstaltung der Stiftung Topographie des Terrors in Kooperation mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Einladung (PDF)