Mittwoch, 8. Juli 2015 19:00 Uhr

„Christus der Völker”? Podiumsdiskussion zur Erinnerungskultur in Polen

Begrüßung: 
Ralf Suermann, Leiter des Stiftungszentrums Berlin der Commerzbank AG

Grußwort:
Dr. Hans-Christian Jasch, Direktor der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz, Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Leiter der NS-Gedenkorte im Berliner Raum (2015)

Podium:
Prof. Dr. Claudia Kraft, deutsche Historikerin, Professorin für Europäische Zeitgeschichte an der Universität Siegen mit Forschungsschwerpunkt der europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere der Geschichte Polens
Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz, polnischer Historiker, Direktor und Leiter des Lehrstuhls für Geschichte an der Universität Breslau und Direktor des dortigen Willy-Brandt-Zentrums 

Moderation:
Prof. Dr. Günter Morsch, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Veranstaltungsort:
Haus der Commerzbank
Pariser Platz 1, 10117 Berlin

Anmeldung bis zum 7. Juli 2015: staendigekonferenz(at)orte-der-erinnerung.de 

(Eine Veranstaltung der Ständigen Konferenz der Leiter der NS-Gedenkorte im Berliner Raum)

Einladung (PDF)