Swantje Greve
Werner Finck und die „Katakombe”
Ein Kabarettist im Visier der Gestapo
hg. v. Andreas Nachama, Hentrich & Hentrich 2015, 88 S. (Topographie des Terrors. Notizen, Band 7),
ISBN 978-3-95565-055-1
9,80 €

Dieser Band zeichnet Werner Fincks Lebensweg zwischen 1933 und 1945 nach. Er zeigt, wie sich die Gestapo, das Propagandaministerium und weitere NS-Behörden an der Verfolgung des Kabarettisten beteiligten.