Topographie des Terrors. Die Ausstellung zum Hören
mit audiodeskriptivem Begleitmaterial für blinde und sehbehinderte Menschen, Konzeption: Peter Eckel, Britta Scherer, Christian Schmittwilken in Kooperation mit Deutsche Hörfilm gGmbH/Martina Wiemers, Produktion: Deutsche Hörfilm gGmbH, Stiftung Topographie des Terrors, Berlin 2016, Format: Daisy, MP3, 536 min.
5,-- €

Diese CD wurde speziell in Hinblick auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen konzipiert. Sie gibt einen Überblick über die Themenfelder der Hauptausstellung im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors. Nach einer Einführung mit Andreas Nachama, dem Direktor der Stiftung Topographie des Terrors, folgt eine Beschreibung des historischen Straßenzuges um das heutige Dokumentationszentrum. Danach folgen Beiträge zu den fünf Kapiteln der Ausstellung – von der nationalsozialistischen Machtübernahme bis zur Nachkriegszeit. Am Beginn jedes der fünf Hauptkapitel werden die Einführungstafeln der Ausstellung zitiert, an die sich die zugehörigen Teile der Gespräche mit den Kuratoren der Ausstellung Andreas Sander und Klaus Hesse anschließen. Diese Gespräche sind Teil des Audioguides zur Ausstellung. Es folgen weitere Einleitungstexte zu Unterkapiteln, die durch Materialien ergänzt werden, die in den Vertiefungsstationen der Dauerausstellung enthalten sind.